Theater macht Schule

Einmal auf den Brettern, die die Welt bedeuten stehen. Das war unser großes Ziel. Nachdem wir, die Klasse 3a, im Schuljahr 2015 erfolgreich an den Hamburger Märchentagen in Kooperation mit Mirko Frank teilgenommen und sogar bei der Eröffnungsveranstaltung im Ernst Deutsch Theater gesungen hatten, wollten wir mehr von der Theaterluft schnuppern und haben uns bei „Theater macht Schule“ beworben. So viele Theaterroben absolvierten wir. Der normale Unterricht rückte in den Hintergrund. Immer wieder mussten wir neu üben, laut und deutlich zu sprechen und dabei noch entsprechend zu agieren. Wir legten uns mächtig ins Zeug und nach 2 Hospitationen der Jury von tms wurde tatsächlich zu unseren Gunsten entschieden!! Wir konnten es kaum glauben! Wir wurden angenommen und freuten uns riesig. Und endlich war es soweit. Im Thaliatheater in der Gaußstraße durften wir am mehrtätigen Festival teilnehmen und gemeinsam mit ca. 400 anderen Schülern nicht nur das 10 jährige Bestehen von tms feiern, sondern unser mühsam einstudiertes Stück „Das Mädchen im Mond“ vor vollem Haus präsentieren. Auch die liebevoll gestalteten Bühnenbilder, die in Gemeinschaftsaktion von Kindern und Eltern am Wochenende entstanden waren, konnten noch einmal zur Geltung kommen. Die ausgefeilte Beleuchtung, die sich eine treu unterstützende Mutter ausgedacht hatte, wurde in Teamarbeit mit den Technikern des Theaters umgesetzt. Alle waren riesig aufgeregt. Zwei Schüler unserer Klasse durften sogar zusätzlich die Anmoderation für ein weiteres Stück übernehmen. Der Applaus am Ende unseres Stückes war überwältigend. – Ein Mädchen sprach von einem „herrlichen Kribbeln im Bauch“. -Insgesamt war es ein tolles Gemeinschaftserlebnis. Einen Großteil unseres Erfolges verdanken wir Mirko Frank, der es immer wieder verstand, uns mit seiner Musik nicht nur zu begleiten, sondern unser Stück erst richtig zu einer runden Sache werden zu lassen. Durch ihn wurden wir motiviert und die Kinder angeregt, mit Feuereifer zu spielen. Ohne ihn hätten wir das nie geschafft!

Zur Belohnung erhielten wir alle zur Erinnerung von der Jury eine Zeitschrift, mit Erlebnisberichten aller teilnehmenden Klassen. Und als krönenden Abschluss wurden wir gemeinsam mit Mirko samt unserer Schulleitung ins Hamburger Rathaus zusammen mit allen Gewinnern von Hamburger Schülerwettbewerben eingeladen und durften nicht nur Urkunden in Empfang nehmen, sondern auch noch einen Preis.

Theater macht Schule hat nicht nur unser Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Wir sind alle ein bisschen daran gewachsen…

G. Louwien für die Klasse 4a