Offener Eingang

In unserer Schule können die Kinder des ersten und zweiten Jahrganges den „offenen Eingang“ von 8 bis 8.30 Uhr nutzen.

 

 

 

 

 

Dies bedeutet, dass die Schüler und Schülerinnen eine Art „Gleitzeit“ von einer halben Stunde haben und erst pünktlich zu um 8.30 Uhr in ihrem jeweiligen Klassenraum erscheinen müssen.
Kinder, die bereits vorher in ihren Klassen ankommen, werden von ihrer Klassenleitung oder einem Fachlehrer betreut und üben, spielen und lernen gemeinsam zu Buchstaben, Zahlen oder anderen Themen.

(Text und Grafik: Daniela Knappe)